Lebendige Gärten für Reinach


Ein Eckchen hier, ein paar Blumen auf dem Rasen dort, eine duftende Wildrose auf der Terrasse um die Ecke. Ein kleiner Blumentopf auf dem Balkon, eine blühende Dachbegrünung, trittfeste Kräuter statt Asphalt auf den Parkplätzen... Die Möglichkeiten zum Mitmachen im neuen Stadtnatur-Projekt von Reinach sind so vielfältig, wie wir Menschen, die hier wohnen.

 

Letztendlich geht es darum, dass sich Vögel, Schmetterlinge, Wildbienen und Käfer noch lange bei uns wohl fühlen und in Reinach einen Platz zum Leben finden. Jede(r) kann sich am entstehenden Stadtnaturfreunde-Netzwerk beteiligen. Wir freuen uns auf neue Bekanntschaften und viele teilnehmende Balkons, Gärten und Umschwünge. Auch im Gewerbegebiet. Einige tierische Lieblingsgäste können Sie bald auf der neuen Webseite genauer kennenlernen.

 

Für individuelle Beratungen, um die Bedürfnisse von Mensch und Natur besser vereinen zu können, kontaktiere uns über das Kontaktformular oder mit einer kurzen Meldung an info@vnvr.ch.

AUF DEM WEG ZUM BLUMENRASEN MIT GUNDELREBE

Die Gundelrebe ist ein eher unscheinbares, zartes Gewächs. Von Wildbienen wird sie emsig besucht. Sie ist eine willkommene Ergänzung in Bereichen des naturnah gepflegten Gartens oder in einem Topf auf der Terrasse.  Ab dem Vorfrühling schenkt die Gundelrebe an jedem Stängel viele kleine lila Blüten, die den ersten Nektar und Pollen im Jahr zur Verfügung stellen. Sie ist sehr pflegeleicht und mit ihren Ausläufern kann sie sich gut ausbreiten.